Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), Institut für Landtechnik und Tierhaltung (ILT)

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), Institut für Landtechnik und Tierhaltung (ILT)

Die Hauptaufgabe des Instituts für Landtechnik und Tierhaltung mit seinen ca. 100 Mitarbeitern, davon ca. 40 % wissenschaftliche Mitarbeiter, ist die angewandte Forschung im Bereich der Verfahrenstechnik der landwirtschaftlichen Produktionsverfahren für pflanzliche und tierische Erzeugung, die tiergerechte Gestaltung von Haltungssystemen für landwirtschaftliche Nutztiere und die Umwelttechnik im Bereich Biogastechnologie und Emissionen/ Immissionen. Die Tätigkeitsschwerpunkte des Instituts liegen besonders bei (1) der Untersuchung, Entwicklung, Erprobung und Bewertung innovativer Verfahrenstechniken für Pflanzenbau, Nutztierhaltung, Bauwesen und Umwelttechnik (2) der Adaptation moderner Technologien (Mechatronik und IuK-Technik) für die landwirtschaftliche Verfahrenstechnik und (3) der Konstruktion und Fertigung von Versuchseinrichtungen und Prototypen.

W: