top of page

Frohe Festtage


⋆꙳·̩̩͙❅*̩̩͙‧͙ ‧͙*̩̩͙❆ ͙͛ ˚₊⋆ ⋆꙳·̩̩͙❅*̩̩͙‧͙ ‧͙*̩̩͙❆ ͙͛ ˚₊⋆ ⋆꙳·̩̩͙❅*̩̩͙‧͙ ‧͙*̩̩͙❆ ͙͛ ˚₊⋆ ⋆꙳·̩̩͙❅*̩̩͙‧͙ ‧͙*̩̩͙❆ ͙͛ ˚₊⋆ ⋆꙳·̩̩͙❅*̩̩͙‧͙ ‧͙*̩̩͙❆ ͙͛ ˚₊⋆


DigiTier wünscht frohe Festtage und bedankt sich bei allen Verbundprojekten für die gute Zusammenarbeit. Unsere Highlights 2023 waren:


02.02.23: 2. Koordinatorentreffen, bei dem wir weitere thematische Schwerpunkte für  Vernetzungs- und Transferaktivitäten setzen konnten.


20.-21.03.23: 5.+6. Clusterworkshop - wir waren zu Gast bei der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft in Freising,  wo wir im über Möglichkeiten einer sinnvollen Vernetzung heterogener Daten/Systeme in der Nutztierhaltung und deren Integration in Herdenmanagementprogramme diskutiert haben.


20.04.23:  3. Podcast-Folge „Digitale Werkzeuge in der Weidehaltung“ mit den Projekten WeideInsight, SmartFence und SmartSheepNet


Auch auf der Experimentierfelder-Konferenz (27.-28.04.2023) und der bitkom Digital Farming Conference (23.05.2023) in Berlin waren wir dabei.



Im Juni 2023 erreichte das Projekt MonitorShrimp erfolgreich die Zielgerade: mit künstlicher Intelligenz zu einer artgerechten und nachhaltigen Garnelenzucht. Das Computer-Vision-basierts System, ermöglicht die Zählung und Längenmessung von Garnelen mit einer Genauigkeit von bis zu 95 Prozent.


06.09.23: Podcast-Folge 4 „Vernetzung von digitalen Systemen und Daten in der Nutztierhaltung“ mit den Projekten IoL und CERES.


Im Oktober wurde im 4. DigiTier-Themenworkshop (16.10.2023, online) diskutiert, welche Auswirkungen der Klimawandel auf die Nutztierhaltung hat und welche Möglichkeiten es gibt, diesen zu begegnen.


Seit November 2023 sind die ersten Zwischenergebnisse „Forschung-/Entwicklungs- und Handlungsbedarfe für Wirtschaft und Wissenschaft“ aus unserer wissenschaftlichen Begleitung verfügbar. 


Am 29.-30.11.23 trafen wir uns zum Anwendungsworkshop Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse, LWK-NRW, um die Praxistauglichkeit der in den Projekten entwickelten Technologien zusammen mit Praktikerinnen und Praktikern einzuschätzen. Auch innovative Methoden für den Wissenstransfer in die Praxis wurden vorgestellt.


⋆꙳•❅*‧ ‧*❆ ₊⋆ Wir freuen uns auf ein gemeinsames Jahr 2024! ⋆꙳•❅*‧ ‧*❆ ₊⋆





bottom of page